AI Traffic Editor X
Der perfekte Editor für den AI Traffic im Flugsimulator X

Blog Home Cockpit

  • Dez 2017 (1)
  • Sep 2017 (2)
  • Mai 2017 (1)
  • Apr 2017 (3)
  • Feb 2017 (2)
  • Jan 2017 (2)
  • Dez 2016 (1)
  • Sep 2016 (3)
  • Jul 2016 (1)
  • Jun 2016 (1)
  • Mai 2016 (1)
  • Feb 2016 (1)
  • Dez 2014 (2)
  • Nov 2014 (1)
  • Okt 2014 (6)
  • Aug 2014 (1)
  • Jun 2014 (3)
  • Apr 2014 (1)
  • Feb 2014 (1)
  • Nov 2013 (2)
  • Sep 2013 (8)
  • Jul 2013 (1)
  • Mai 2013 (1)
  • Apr 2013 (2)
  • Sep 2012 (1)
  • Aug 2012 (1)
  • Mrz 2012 (3)
  • Jan 2012 (2)
  • Dez 2011 (2)
  • A320 Home Cockpit

    Erster Testflug

    Drucken

    Nachdem nun alle Teile korrekt verkabelt sind und die gesamte Software wieder auf demn aktuellen Stand ist, konnte ich einen ersten Testflug vornehmen. Zur meiner großen Freude hat Alles einwandfrei funktioniert.

    Im nächsten Schritt bekommt das Pedestal nun ein komplettes Innenleben aus Aluminium, welches ich bei einem Metallbauer in Auftrag gegeben habe. Eine Stabile Konstruktion war mir dabei sehr wichtig.

    Nebenbei, habe ich noch die Sitzschienen für die seitliche Bewegung der Sitze ebenfalls zur Änderung an den Metallbauer abgegeben. Diese werde ich im Laufe der Woche erhalten. Somit können dann endlich die Sitze vernünftig montiert werden und haben dann eine Verstellung in alle Richtungen.

    Pedestal-A320-Cockpit

    Throttle und ECAM eingebaut

    Drucken

    Nachdem letzte Woche der Throttle und das ECAM eingetroffen sind wurden diese entsprechend eingebaut. Natürlich ist das Pedestal im Moment immer noch improvisiert, da noch ein paar Teile fehlen. Trotzdem hat der Joystick jetzt ausgedient.

    Als nächstes Vorhaben wird eine Eisenkontruktion in das Pedestal, welches ja vollständig aus MDF gefertigt ist, eingepasst, damit die einzelnen Panels zukünftig in ihrer richtigen Position verschraubt werden können.

    Weiterhin werde kleine Kabelkanäle im inneren des Pedestal die ganzen Strom und USB Kabel geordnet aufnehmen.

     A320-Thrust-Lever

    19 Zoll Rack fertig

    Drucken

    Da ich immer noch auf die Teile von Marcin warte, habe ich in der Zwischenzeit die Rechner auf 19 Zoll Gehäuse umgebaut. Weiterhin ist ein fünfter Rechner dazu gekommen.

    Der neue Rechner wird zukünftig MIP und Pedestal steuern. Weiterhin wurder der APPS Rechner durch einen Sony Vaio, den ich günstig erhalten habe ausgetauscht.

    Damit nun alles einen geordneten Platz erhält, habe ich mir ein 19 Zoll Rack, so wie ich es brauche, selber gebaut. Nun hoffe ich, dass die bestellten Teile von Marcin bald eintreffen werden, damit es ,mal wieder ein Stück voran geht.

    Rack

    Throttle und Upper Pedestal

    Drucken

    Nach einer wirklich langen Pause, was den Bau des Cockpit angeht, geht es nun langsam wieder weiter.

    upper-ped1_700throttle

     

    Durch meine Arbeit werde ich wohl noch bis April oder Mai warten müssen, bevor ich mich wieder dem Projekt widmen kann. Allerdings habe ich heute bei Marcin den Throttle und das Upper Pedestal bestellt. Die beiden Teile haben ca. 2-3 Monate Lieferzeit. Ich hoffe, dass ich danach mal wieder einen ordentlichen Schritt nach vorne machen werde.

    Fotos vom Tiller

    Drucken

    Nach letztem Wochenende habe ich noch die kompletten Anschlüsse der Tiller überarbeitet. Ein leichtes durchschimmern des Backlight an den Rändern wurde ebenfalls beseitigt. Die Seitenteile auf den in der Zukunft die Fensteraufsetzen wurden von hinten so ausgeschnitten, dass ich jederzeit an die Elektronik des Joysticks komme. Natürlich wurden die Seitenteile nun wieder montiert.

    A320-Tiller

    Duch Krankheit zeimlich ausgebremst, habe ich mich zumindest weiter um die Software gekümmert. Zwischenzeitlich habe ich auf Active Sky Next umgestellt, welches nun auf einem separaten Rechner installiert wurde. Nebenbei habe ich ein besonders schönes Tool gefunden, was Maus und Tastatur für  die beiden beiden Rechner der CPT und FO Seite völlig überflüssig macht. Mit InputDirector kann man den Rechner der Maus und Tastatur hat als einen Master konfigurieren. die anderen Rechner werden Slave und per zuordnung der Monitore dem Masterrechner zugewiesen. Neben Hotkeys mit denen man auf die einzelnen Rechner wechseln kann, arbeitet das Programm so, dass es erkennt auf welchem Monitor der Mauszeiger ist und dieser wird dann auch über die Mastertastatur bedient.

    Das gute ist, dieses kleine Tool ist kostenlos, wenn es privat genutzt wird. Wer sich dafür interressiert, hier gehts zum InputDirector.