AI Traffic Editor X
Der perfekte Editor für den AI Traffic im Flugsimulator X

Blog Home Cockpit

  • Aug 2018 (3)
  • Jul 2018 (2)
  • Dez 2017 (1)
  • Sep 2017 (2)
  • Mai 2017 (1)
  • Apr 2017 (3)
  • Feb 2017 (2)
  • Jan 2017 (2)
  • Dez 2016 (1)
  • Sep 2016 (3)
  • Jul 2016 (1)
  • Jun 2016 (1)
  • Mai 2016 (1)
  • Feb 2016 (1)
  • Dez 2014 (2)
  • Nov 2014 (1)
  • Okt 2014 (6)
  • Aug 2014 (1)
  • Jun 2014 (3)
  • Apr 2014 (1)
  • Feb 2014 (1)
  • Nov 2013 (2)
  • Sep 2013 (8)
  • Jul 2013 (1)
  • Mai 2013 (1)
  • Apr 2013 (2)
  • Sep 2012 (1)
  • Aug 2012 (1)
  • Mrz 2012 (3)
  • Jan 2012 (2)
  • Dez 2011 (2)
  • Fenster für beide Seiten der Shell sind eingebaut

    Drucken

    Ich habe die letzten beiden Tage genutzt, die am Wochenende fertig gestelllten Fenster einzubauen. Mit nur zwei Händen kann das ganz schön umständlich sein und bedarf dann doch ein paar Tricks damit das vorhaben auch gelingt. Beide Fenster sind nun mit einem Innenwinkel von 62 Grad Neigung zur Horizontalen eingebaut. Ich habe das ganze auch wieder mit 48 Balken als Grundgerüst gebaut. Hier müssen nun später die Bretter drunter die von innen im Cockpit zu sehen sind. Wie schon vorhergesehen wird nun ein Baufehler den ich schon vor 6 Jahren gemacht habe sichtbar. Der Anschluß zwischen Glare Shield und Fenster passt so nicht, daher muss das Glare Shield wenige Millimieter angehoben werden. Leider muss ich danach auch die schon fertigen Seitenteule am Glare Shiel erneuern da diese ebenfalls die falschen Maße haben. Aber das ist auch nur wieder ein Fleißproblem und nichts was nun wirklich Probleme bereitet. Somit habe ich nach 8 Jahren eine wichtige Hürde genommen in Richtung vollständiger Shell. Jedenfalls wird sich nun bald eher ein Gefühl von Cockpit einstellen, als es bisher war.

    Gleichzeitg habe ich nun das Soundsystem schon vorbereitet. Die hinteren Lautsprecher für Brems und Klappengeräusche, als auch die Passagiergeräusche kommen nun von hinten und unten. Während die hinteren Lautsprecher des 5.1 Systems nun ungefähr auf Kopfhöhe angebracht sind. Als nächstes wird dann der Fesnteranschluß und die Abdeckung für das Glare Shield gebaut. Anschließend geht es dann an den unteren Bereich der Frontscheiben. So ist zumindest der Plan.

    A320-shell-fenster